Der Glaube kommt aus dem Hören. Dieser paulinische Satz bleibt allzu oft Behauptung. Die Homiletischen Hörboxen nehmen ihn ernst und bieten Hörerfahrungen zur Predigt- und Lesevorbereitung an. Für die Predigttexte der revidierten Evangelienreihe (2014/15), die zugleich die Evangelienlesungen der entsprechenden Sonntage sind, stehen vom 1. Advent bis zum Ewigkeitssonntag Hörboxen zur Verfügung. 

Sie hören zunächst den Predigttext (Evangelium). Dieser wird mit einer weiteren Hörerfahrung ins Verhältnis gesetzt. Von Advent bis Epiphanias werden die Predigttexte mit Musik unterschiedlichster Art konfrontiert. In der Passionszeit wird dem Predigttext der ebenfalls laut gelesene, dem jeweiligen Sonntag seinen Namen gebende Psalm in der Übertragung von Huub Oosterhuis vorangestellt. Während der Trinitatiszeit werden die entsprechenden Predigttexte von zufällig vorüber gehenden Leuten auf der Straße gelesen. Einzelne Hörboxen, z. B. in der Osterzeit, werden in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. (Dietrich Sagert)

  • Miserikordias Domini

    18.04.2021

    Jesus sprach: Ich bin der gute Hirte... (Joh 10, 11-16)
  • Quasimodogeniti

    11.04.2021

    Am Abend des ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren... (Joh 20. 19-20. 24-29)
  • Quasimodogeniti

    11.04.2021

    Am Abend des ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren... (Joh 20. 19-20. 24-29)
hb-play
hb-play
Impressum